Philosophische Sprüche und Zitate

Die besten Weisheiten, Zitate und Aphorismen aus der Philosophie von der Antike bis zur Neuzeit findest du hier schnell und übersichtlich in unserer Spruch- und Zitatesammlung.

Der Mensch entdeckt zuletzt nicht die Welt, sondern seine Tastorgane und Fühlhörner und deren Gesetze - aber ist deren Existenz nicht schon ein genügender Beweis für die Realität? Ich denke, der Spiegel beweist die Dinge.

Spruch ansehen

Die Konsonanten sind das Sklett und die Vokale das Fleisch der Wörter.

Spruch ansehen

Gegen die Männerkrankheit der Selbstverachtung hilft es am sichersten, von einem klugen Weibe geliebt zu werden.

Spruch ansehen

Der Irrsinn ist bei Einzelnen etwas seltenes - aber bei Gruppen, Parteien, Völkern, Zeiten die Regel.

Spruch ansehen

Denn eine Schwalbe macht noch keinen Frühling, ein einziger Tag auch nicht; ebenso macht auch ein einziger Tag oder eine kurze Zeit niemanden gesegnet oder glücklich.

Spruch ansehen

Das Christentum ist eine Allegorie, die einen wahren Gedanken abbildet; aber nicht ist die Allegorie an sich selbst das Wahre.

Spruch ansehen

Denn, ich wiederhole es, alle Tugend, die irgendwie eines Lohnes wegen geübt wird, beruht auf klugen, methodischen, weitsehenden Egoismus.

Spruch ansehen

Denn nicht Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, wie es in der Bibel heißt, sondern der Mensch schuf, wie ich im 'Wesen des Christentums' zeigte, Gott nach seinem Bilde.

Spruch ansehen

Jede Nation spottet über die andere, und alle haben Recht.

Spruch ansehen

Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.

Spruch ansehen

Jede menschliche Vollkommenheit ist einem Fehler verwandt, in welchen überzugehen sie droht; jedoch auch umgekehrt, jeder Fehler, einer Vollkommenheit.

Spruch ansehen

Ich selbst bin immer noch Pole genug, um gegen Chopin den Rest der Musik hinzugeben.

Spruch ansehen

In Wahrheit heißt etwas wollen, ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können; darüber kann uns allein der Erfolg oder Misserfolg belehren.

Spruch ansehen

Es ist besser, Unrecht zu leiden als Unrecht zu tun.

Spruch ansehen

Der Mensch ist ein Seil, geknüpft zwischen Tier und Übermensch - ein Seil über einem Abgrunde.

Spruch ansehen

Der Arzt sieht den Menschen in seiner ganzen Schwäche, der Advokat in seiner ganzen Schlechtigkeit und der Priester in seiner ganzen Dummheit.

Spruch ansehen

Ich misstraue allen Systematikern und gehe ihnen aus dem Weg. Der Wille zum System ist ein Mangel an Rechtschaffenheit.

Spruch ansehen

Fast überall wo es Glück giebt, giebt es Freude am Unsinn.

Spruch ansehen

Zorn oder Haß in Worten, oder Mienen blicken zu lassen ist unnütz, ist gefährlich, ist unklug, ist lächerlich, ist gemein.

Spruch ansehen

Das Spiel gleicht einer Erholung, und da man nicht ununterbrochen arbeiten kann, bedarf man der Erholung.

Spruch ansehen

Das Vollkommene soll nicht geworden sein. - Wir sind gewöhnt, bei allem Vollkommenen die Frage nach dem Werden zu unterlassen: sondern uns des Gegenwärtigen zu freuen, wie als ob es auf einen Zauberschlag aus dem Boden aufgestiegen sei.

Spruch ansehen

Hoffnung ist die Verwechselung des Wunsches einer Begebenheit mit ihrer Wahrscheinlichkeit.

Spruch ansehen

Und alle Götter lachten damals und wackelten auf ihren Stühlen und riefen: 'Ist das nicht eben Göttlichkeit, dass es Götter, aber keinen Gott giebt?' Wer Ohren hat, der höre.

Spruch ansehen

Denn bei mir findet, in England, der rothe Rock mehr Glauben, als der schwarze, und Alles, was daselbst zu Gunsten der Kirche, dieser so reichen und bequemen Versorgungsanstalt der mittellosen jüngern Söhne der gesammten Aristokratie gesagt wird ist mir eo ipso verdächtig.

Spruch ansehen

Alle Vorurteile kommen aus den Eingeweiden.

Spruch ansehen

Die Mutter der Ausschweifung ist nicht die Freude, sondern die Freudlosigkeit.

Spruch ansehen

So viele Menschen sind, so viele Kräfte, so viele Eigenschaften hat die Menschheit.

Spruch ansehen

Es ist wahr: Wir lieben das Leben, nicht, weil wir ans Leben, sondern ans Lieben gewöhnt sind. Es ist immer etwas Wahnsinn in der Liebe. Es ist aber auch immer etwas Vernunft im Wahnsinn.

Spruch ansehen

Emerson hat jene gütige und geistreiche Heiterkeit, welche allen Ernst entmutigt.

Spruch ansehen

Alles, was im Christentum Wahres findet, findet sich auch im Brahmanismus und Buddhismus.

Spruch ansehen