Johan Wolfgang von Goethe Zitate

Johan Wolfgang von Goethe war ein deutscher Schriftsteller, Dichter und Politiker. Er wurde 1749 in Frankfurt am Main geboren und starb 1832 in Weimar. Goethe gilt neben Friedrich Schiller unzweifelhaft als der wohl bedeutendste Vertreter deutscher Dichtung.

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Spruch ansehen

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Spruch ansehen

Es hört doch jeder nur, was er versteht.

Spruch ansehen

Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.

Spruch ansehen

Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken.

Spruch ansehen

Mit dem Wissen wächst der Zweifel.

Spruch ansehen

Nichts ist schrecklicher als ein Lehrer, der nicht mehr weiß als das, was die Schüler wissen sollen.

Spruch ansehen

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Spruch ansehen

Man kann nicht immer ein Held sein, aber man kann immer ein Mann sein.

Spruch ansehen

Halte immer an der Gegenwart fest. Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

Spruch ansehen

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.

Spruch ansehen

Der Patriotismus verdirbt die Geschichte.

Spruch ansehen

Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

Spruch ansehen

Der Charakter ruht auf der Persönlichkeit, nicht auf den Talenten.

Spruch ansehen

Das Menschenleben ist seltsam eingerichtet: Nach den Jahren der Last hat man die Last der Jahre.

Spruch ansehen

Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

Spruch ansehen

Gerne der Zeiten gedenk' ich, da alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder - bis auf eins.

Spruch ansehen

Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist.

Spruch ansehen

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Spruch ansehen

Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, dass der Verfasser etwas gewusst hat.

Spruch ansehen

Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.

Spruch ansehen

Die Welt urteilt nach dem Scheine.

Spruch ansehen

Glücklich allein ist die Seele, die liebt.

Spruch ansehen

Wenn man von den Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muss man sie gut bezahlen.

Spruch ansehen

Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.

Spruch ansehen

Es ist nichts schrecklicher als eine tätige Unwissenheit.

Spruch ansehen

Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Spruch ansehen

Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben.

Spruch ansehen

Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.

Spruch ansehen

In Partnerschaften muss man sich manchmal streiten, denn dadurch erfährt man etwas mehr voneinander.

Spruch ansehen